VERKEHRSRECHT


Sie wurden geblitzt oder hatten einen Unfall? Der "neue" Gebrauchtwagen stellt sich als Mogelpackung heraus? Der Vorwurf, man habe gegen die Straßenverkehrsordnung verstoßen, ereilt jeden Tag eine Vielzahl von Verkehrsteilnehmern – und dies oft zu Unrecht. Sprich, Verkehrsrecht ist ein Thema, das die meisten von uns einmal betrifft.

 

Anders als die Betroffenen muss ich mich bei der Prüfung des Vorwurfes nicht allein auf das oft schlechte Lichtbild des Fahrers auf dem Gebührenbescheid verlassen. Als Ihr Verteidiger kann ich den ganzen Vorgang von Beginn der Messung, über die Funktion des Messgerätes bis hin zur Feststellung der Fahreridentität anhand der Bußgeldakte prüfen. Regelmäßig stellt sich heraus, dass ein Vorwurf nicht zutrifft, weil die Messung fehlerhaft war oder nicht beweisbar ist oder weil die Fotos nicht verwertbar sind. Da es in Deutschland noch keine Halterhaftung gibt, gelingt es uns oft, den Fahrer vor Bußgeld, Punkten oder Fahrverboten zu bewahren.


Ich helfe gerne: Wenn Sie das Pech hatten, schuldlos in einen Unfall verwickelt zu werden, sitzt der Schock erst einmal tief. Solange es bei Blechschäden geblieben ist, kann der Schaden oft schnell reguliert werden. Doch aufgepasst, die Haftpflichtversicherungen nehmen gerne Kürzungen vor, verweigern die Übernahme der Mietwagen oder Sachverständigenkosten – und dies regelmäßig zu Unrecht. Dieses teilweise dreiste Vorgehen kann Sie schnell einige hundert Euro kosten.

 

Sind darüber hinaus Personen verletzt worden, gibt es Schmerzensgeldansprüche. Aber wussten Sie, dass Sie darüber hinaus Anspruch auf eine Haushaltshilfe haben, wenn die Arbeitskraft von Ihnen oder eines Familienmitgliedes durch den Unfall ausfällt? So gibt es eine Vielzahl von Schadenspositionen, die gemeinhin nicht bekannt sind, aber zu einer vollen Wiedergutmachung beitragen können. Das Beste: Wenn Sie keine Mitschuld an dem Unfall tragen, wird meine Arbeit von der gegnerischen Haftpflichtversicherung bezahlt.

 

Darum, zögern Sie, nicht meine Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn es einmal "geknallt" hat. Ich stehe für stressfreie Unfallregulierung, schnelle Hilfe und ansonsten bei sämtlichen Fragen zum Verkehrsrecht gerne zur Verfügung.

Frank Wilken